61862740HundeZentrum auf der Helle

Anna Homeier

Agility

 

Es zählen Geschick und Geschwindigkeit in einem Parcours mit unteschiedlichen Hindernissen und Anforderungen.
Für bewegungsfreudige Hunde ist Agility ideal, denn hier können Sie ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben und sich dabei von ihrem Menschen führen lassen. Agility ist für jede Rasse ob groß oder klein geeignet, da die Hindernisse auf die Größe des Hundes angepasst werden. Im Gegensatz zu anderen Hundesportarten wird der Hund beim Agility wechselnd an beiden Körperseiten geführt; dadurch kann der Laufweg des führenden Menschen verkürzt werden und der Parcours vom Hund schneller bewältigt werden. Der Hund läuft auch nicht auf der gleichen Höhe wie der Mensch, sondern eilt ihm voraus oder bleibt kurzzeitig hinter ihm, ohne dabei den Kontakt zu verlieren. Der Hundeführer versucht das Tier immer im Blick zu haben, auch wenn er die Führhand wechseln muss, der Hund also auf die andere Körperseite des Hundeführers kommt. Dazu nutzt das Team bestimmte Techniken des Wechsels. Einen besonderen Stellenwert nehmen die Kontaktzonenhindernisse ein. Diese Hindernisse haben gekennzeichnete Bereiche, die Kontaktzonen, die der Hund zwingend berühren muss. Sie wurden erdacht, um den Hund abzubremsen und damit die Belastung seiner Gelenke zu verringern.  
Grundgehorsam muss vorhanden sein.

Bei uns ist ein ganzjähriges Training dank eigener Trainingshalle möglich!

 

Sally in Aktion


Moe in Aktion


Sir Henry in Aktion


Kara in Aktion


Dante in Aktion


Markani in Aktion